skip to Main Content
SPACE Mitgliederversammlung Und Fachveranstaltung: Der Einfluss Des Digitalen Wandels Auf Die Lieferkette In Der Luftfahrtindustrie

SPACE Mitgliederversammlung und Fachveranstaltung: Der Einfluss des digitalen Wandels auf die Lieferkette in der Luftfahrtindustrie

Liebe Mitglieder und Unterstützer von SPACE,

wir blicken auf eine außergewöhnliche Mitgliederversammlung und Netzwerkveranstaltung bei unserem Gastgeber GKN Aerospace zurück. Das Thema der SCE-Fachveranstaltung „Digitalisierung in der Luftfahrt“, gemeinsam organisiert mit dem bayrischen Aerospace Cluster bavAIRia, war mit über 100 interessierten Teilnehmern bis auf den letzten Platz besetzt. Das aktuelle Thema sowie spannende Einblicke in die GKN Aerospace Deutschland GmbH zogen ein breites Publikum nach München.

GKN Aerospace gibt Einblicke in seine Digitalisierung

Für GKN Aerospace Deutschland ist die Digitalisierung ein enorm wichtiges Thema. Managing Director Dietmar Czaia und sein Entwicklungs- und Qualitätsleiter Andreas Herkner zeigten anschaulich auf, wie diese bei dem mittelständisch geprägten Tier 1 Lieferanten mit ca. 100 Mio EUR Umsatz, 500 Mitarbeitern und ca. 42.000 qm Produktionsfläche gelebt wird. Im Rahmen eines Vortrages wurde die vom Unternehmen entwickelte Digitalisierungsstrategie anhand einer Digitalisierungsroadmap mit diversen laufenden und geplanten Projekten vorgestellt.

Im Rahmen einer Werksführung konnten sich die Teilnehmer einen Eindruck verschaffen, wie GKN Aerospace Deutschland extrem belastbare Verbundstoffmaterialien, zum Beispiel für Flügel und Landeklappen, unter anderem durch den Einsatz eines anspruchsvollen Schichtenmodells und großer Autoklave-Öfen fertigt. Die Qualitätssicherung erfolgt dabei mit der robotergesteuerten, hochmodernen Ultraschallprüfung.

News und Trends aus der Aerospace Community

In einer Reihe von hochwertigen Vorträgen wurden Trendthemen in der Luftfahrt aufgezeigt. Den Anfang machte Henrik Haarmann, der für den Bereich „Digital Transformation“ von Airbus sprach. Ausgehend von den heute etablierten Standards wie AirSupply warf er einen Blick in die Zukunft. Seine Vision: Ein zu 100% digital integriertes Supply-Chain-Ökosystem. Zu dessen Kernelementen zählt er eine mächtige Analytics-Plattform zur umfassenden Vernetzung von Informationen, auch für die Airliners, sowie einen agilen Ansatz.

In seinem mit vielen Fakten gespickten Impulsvortrag hielt Dr. Stephan Baur von der Unternehmensberatung Roland Berger den deutschen Luftfahrt-KMUs den Spiegel vor und stellte die Frage, ob sie bezüglich ihrer Kompetenzen, Unternehmensgröße und auch digitalen Fähigkeiten zukunftssicher aufgestellt sind. Er ging dabei auch auf den Insourcing-Trend bei Aerospace-OEMs ein, mit dem diese sich in wettbewerbskritischen Kompetenzfeldern wie der Aerodynamik mit eigenem Know-how vom Wettbewerb differenzieren wollen.

Ein Highlight war sicherlich auch, dass Boeing zum ersten Mal als Gast bei der SPACE Mitgliederversammlung begrüßt werden konnte – ein Zeichen der Bereitschaft zur engeren Zusammenarbeit mit der deutschen Luftfahrtlieferkette.

Veränderungen bei SPACE

Der Tag bot nicht nur hochinteressante Einblicke hinter die Kulissen von GKN Aerospace, sondern auch über die aktuellen Entwicklungen bei SPACE. Im Rahmen der Mitgliederversammlung  wurden Heino Ostermeier als SPACE Vorstandsvorsitzender und Norbert Schröder als Geschäftsführer verabschiedet. Beide hinterlassen große Fußspuren, aber auch ein bestelltes Haus. Sie haben den Staffelstab an Bernd Schröder als neuen Vorstandsvorsitzenden und an Ela Rabe als neue Geschäftsführerin übergeben und werden in den nächsten Monaten beide bei einem nahtlosen Übergang unterstützen. Damit ist die Weiterentwicklung von SPACE für die Zukunft gesichert.

Fazit der Veranstaltung

Die gute Zusammenarbeit zwischen SPACE und bavAIRia hat zu einer hervorragenden Veranstaltung mit großer Zufriedenheit aller Teilnehmer geführt. Der Tag bot nicht nur hochinteressante Einblicke hinter die Kulissen von GKN Aerospace und Einblick in Projektarbeit und Wachstum der Luftfahrt-Community, sondern auch vielfältige Möglichkeiten zum Networking. SPACE und bavAIRia bereiten schon weitere gemeinsame Veranstaltungen und gemeinsame Projekte vor, um die Luftfahrtzulieferkette in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern für das entgegengebrachte Interesse an unserer Veranstaltung.

 

Back To Top