Überspringen zu Hauptinhalt

Jedes Projekt beginnt zur Identifizierung des Verbesserungspotenziales mit einer individuellen Diagnose. Hierbei werden die bestehenden Prozesse mit den Schwerpunkten Planung, Einkauf, Produktion, Qualität sowie Leadership und Digitalisierung mittels standardisierter Tools zur industriellen Reifegradmessung bewertet.

 

Der Diagnose nachgelagert ist die Phase der gemeinsamen Projektdefinition. Basierend auf den Ergebnissen der Diagnose werden aus den analysierten Potentialen die Verbesserungsaktionen abgeleitet und deren Ziele gemeinsam definiert.

 

Im Anschluss darauf startet erst das eigentliche Projekt, das heißt die Projektdurchführung. Die Umsetzung erfolgt grundsätzlich in Eigenregie und wird je nach Bedarf von SPACE angeleitet und unterstützt.  Dieses Prinzip spiegelt den Gedanken der Unterstützung durch SPACE als treibende Kraft wieder. Abgeschlossen wird die Projektphase durch eine Nachhaltigkeitsprüfung. Mit der Aufnahme der Erreichung der gesetzten Ziele, wie der Einführung von standardisierten Prozessen und systematischer Messsysteme, wird unter anderem der mögliche Bedarf an einem Folgeprojekte ableitet.

 

Ergänzend als begleitende Maßnahme zum Projekt oder unabhängig von einem Projekt bieten wir die Durchführung von Trainings an. Die Inhalte leiten sich entsprechend aus den Modulen Planung, Beschaffung, Produktion, Qualität sowie Leadership und Digitalisierung ab. Themen wie 5S-Methode, Six Sigma, Lead Change, Shared Vision etc. können den Inhalt eines Trainings bilden.

An den Anfang scrollen

We are using cookies to improve your experience on our website More information

The cookie settings on this site are set to "accept cookies" to provide you with the best possible browsing experience. If you continue to use this site without changing your cookie settings or if you click "Accept" below, you consent to this.

Close